Schauspielerin

Annabelle Mandeng dreht derzeit für die neue britische SKY Serie Then YOU Run.

Sie steht außerdem wieder als Bassa Selim für Mozarts "die Entführung aus dem Serail" unter der Regie von Rodrigo Garcia auf der Bühne der Deutschen Oper.

Im Winter wird sie in der Sketch Comedy Serie Kroymann in der Folge "Der Tierwohl-Bauernhof" als Lena Svndberg zu sehen sein. In der Netflix Serie Vikings:Valhalla, die ab Frühjahr 2022 gestreamt wird, verkörpert sie die Chefin der Shield Maidens Altora.

Burhan Qurbanis Neuverfilmung von "Berlin-Alexanderplatz", in der Annabelle die zweite weibliche Hauptrolle Eva verkörpert, bekam 5 Lolas der Deutschen Filmakademie u.a. für Bester Film und ist nun auf Netflix und Amazon Prime zu sehen.

Synchron

Synchron

Annabelle Mandeng spricht in etlichen Rollen verschiedenster Film- und Fernsehproduktionen und Dokumentationsfilmen.

Hier ein Auszug: 2021 spricht sie den Kommentar der ZDF Frontal 21 Dokumentation "Turbo, Tempo, Tesla - Elon Musk in Brandenburg", in der Netflix Serie "Teenage Bounty Hunters" leit sie der Rolle Yolanda (Shirley Rumierk) ihre Stimme, im Netflix Film "Holiday Rush" spricht sie die weibliche Rolle Roxy (Sonequa Martin-Green), in dem französischen Spielfilm "Belleville Cop" Iman Touré (Maïmouna Guete) und la femme in dem französischen Gewinner des Jurypreises in Cannes "Les Miserables". Als Woman Caver (Konima Parkinson-Jones) ist sie in dem Kinofilm "The Silence" zu hören und in der Serie "Elementary" als Antonia (Rachel Holmes). Sie spricht Mrs. Granger in der Zeichentrickserie "Spirit". In "Good Behaviour" ist sie die Stimme Roxy Wood als Sweetie und in "Raising Dion" leiht sie Ariana Guerra ihre Stimme.

In der Netflix Kultserie "Orange is the New Black" sprach Annabelle die Adeola und Ava in der finalen Folge der Amazon Prime Kult-Serie "Transparent". Außerdem ist Annabelle die Kommentatorin für die neue Dokumentationsreihe "Africas Hidden Wonders" auf National Geographic sowie für "North Woods Law" und "House Hunters".

Annabelle Mandeng war die Off-Stimme für die Opening Gala sowie den Preisverleihungen der 70. Berlinale 2020 und lieh Alicia Keys ihre Stimme in der neuen Dokumentation "Song-Exploder".






Showreel

Vita

Vita

Castdaten

Castdaten

Geboren: 1971 in Göttingen
Wohnsitz: Berlin
Wohnmöglichkeit: Köln
Nationalität: deutsch
Spielalter 35 – 45 Jahre

Haarfarbe: braun
Augenfarbe: braun
Typ: afrikanisch
Größe: 180
Konfektion: 34/36

Muttersprache: Englisch & Deutsch
Fließend: Französisch
Singstimme: Alt/Altus

Sport: Reiten, Tauchen, Alpinski, Volleyball, Basketball, Eiskunstlauf, Inlineskating, Boxen, Kampfsport
Instrumente: Klavier
Tanz: Gesellschaftstanz, moderner Tanz, Argentinischer Tango

Führerschein: Auto (B), Motorrad (A)

Kontakt

Persönliches Management

Reineke-Partner GmbH

Management, Marketing und PR
Daniela Reineke

Im Angerhof, Hauptstraße 18c
21465 Wentorf b. Hamburg

+49.40.72 69 91 59

+49.40.73 92 35 76

dr@reineke-partner.de

www@reineke-partner.de

Schauspielvertretung

schwarz berlin

Schauspielvermittlung für Film / TV / Bühne

Kastanienallee 79, 10435 Berlin

+49-(0)30 - 48625509

+49-(0)221 - 7328034

info@schwarzberlin.com

www.schwarzberlin.com

Impressum